Lebenslauf

Deine Fähigkeiten tabellarisch dargestellt

Nach dem Anschreiben ist der Lebenslauf das zweite Dokument in deiner Bewerbung. Er dient deinem potenziellen Arbeitgeber dazu, deine Fähigkeiten besser einschätzen zu können.

In tabellarischer Form präsentierst du nacheinander deine Kontaktdaten, deine schulische Laufbahn, deine praktischen Erfahrungen (beispielsweise Schulpraktika) und deine Interessen und Kenntnisse. Beginne jeweils mit dem aktuellsten Eintrag – dein Abschluss interessiert potenzielle Ausbilder mehr als der Name deiner Grundschule.

Zum Schluss gehören noch der Ort, das aktuelle Datum und, wie beim Anschreiben, deine Unterschrift auf den Lebenslauf.

Ein Foto ist auf dem Lebenslauf zwar heutzutage nicht mehr zwingend notwendig, aber du bleibst deinem potenziellen Ausbilder wahrscheinlich besser in Erinnerung. Achte darauf, dass es ein aktuelles, professionelles Foto ist.